Erfolgreiches 8. Internationale Symposium Restrukturierung am 25.Oktober 2019

Seit dem 2. Symposium WIPS Frau Siegl2013 ist der WiPs e. V.  Kooperationspartner der Fachhochschule Kufstein/Tirol am Fachbereich Restrukturierung und hatte fast immer einen Stand um den WiPs präsentieren und publik machen zu können.

Das brachte das eine oder andere neue Mitglied.

Auch in diesem Jahr erfreuten sich wie schon so oft über 400 Teilnehmende an einem unterhaltsamen, informativen und inspirierenden Symposium. Das Thema war „Geschäftsmodelle im Wandel“.


Der Eröffnungsvortrag wurde von Großschachmeister Stefan Kindermann geleistet. Er brachte dem Plenum sehr anschaulich und spritzig die Bedeutung von Intuition für Entscheidungsprozesse nahe.

Der Schwerpunkt im Insolvenzrechtlichen Teil am Vormittag war geprägt  von einer Paneldiskussion wie in einem Insolvenzverfahren mit wenig Zeit und Geld ein neues Geschäftsmodell entwickelt werden kann. Es war ein lebendiger Bericht von vier Beteiligten, der besonders anschaulich zeigte wie Kreativitätstechniken in einer Restrukturierung mit Internen und Externen neue belastbare Geschäftsmodelle zur Zukunft eines „neuen“ Unternehmens beitragen können.

Der Nachmittag mit seinem Management Dialog hatte zum Inhalt welche Konsequenzen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz für Handelsunternehmen haben. Es war ein interessanter und charmanter Gedankenaustausch mit Personen, die sehr erfrischend und didaktisch gut zeigen konnten wie man/frau Unternehmenserfolg sichern kann.

Summa summarum war das Symposium die beste Veranstaltung seit Jahren, denn jeder Redner war ein Gewinn.

Daher „Save The Date“ für nächstes Jahr am Freitag, 23.Oktober 2020 in Kufstein